Breites Bündnis gegen die Abbaupolitik

Die Abbau-Politik im Kanton Baselland erfährt mit der Revision des Finanzhaushaltsgesetzes (FHG) einen neuen Höhepunkt. Dagegen hat sich ein breites Bündnis von Organisationen, Parteien und Verbänden für ein lebenswertes Baselbiet formiert.
In diesem Bündins wirken die folgenden Organisationen mit:
SP Baselland, VCS beider Basel, Gewerkschaftsbund Baselland, Unia Region Nordwestschweiz, VPOD Region Basel, JUSO Baselland, Pro Natura Baselland, Lehrerinnen- und Lehrerverein Baselland, AvenirSocial beider Basel, Verband Kultur Baselland
An einer Medienkonferenz hat das Bündnis am 7. September seine Argumente vorgestellt.

17-09-07 mk
17-09-07 mk

 Beiträge an der Medienkonferenz im nachstehenden PDF: 

Letzte Änderung am Donnerstag, 07 September 2017 11:41
  • Artikel bewerten
  • Drucken
  • eMail

Schreibe einen Kommentar